Germany

“Sounds of the Coast”: Justizminister Buschmann produziert Musik im Urlaub



Justizminister Marco Buschmann war im Urlaub und hat sich dort seinem Hobby gewidmet. Auf Twitter teilte der FDP-Politiker einen Elektrosong, den er selbst produzierte.

Bei seiner Amtsübernahme Ende letzten Jahres wurde das Hobby des Justizministers bekannt: Marco Buschmann produziert in seiner Freizeit Elektro-Beats. Nach einem Urlaub in Nordfriesland meldete der FDP-Politiker sich nun zur Arbeit zurück – mit einem neuen Song im Gepäck.

Buschmann schrieb am Sonntagabend in einem Twitter-Post: “Heute endet mein Urlaub. Morgen bin ich wieder voll im Dienst. In den letzten Tagen war daher etwas Zeit, um Musik zu machen.”

Dazu teilte er einen Link zu seinem Musikmix auf der Musikplattform Soundcloud. Dort hat der Justizminister unter dem Namen “MBSounds” schon einige seiner Songs hochgeladen.

Den Track, der den Titel “Memories Of The Coast” trägt, hat der Justizminister im Urlaub an der Nordsee produziert. Zu hören sind wie üblich elektronische Klänge, ohne Gesang.

Buschmann: “Ein toller Ort für Ferien”

Zu seinem Urlaub schrieb Buschmann zudem auf Instagram: “Ein bisschen hab ich mich verliebt im Urlaub – und zwar in Nordfriesland. Unglaublich schöne Strände, faszinierende Dünenlandschaften und sehr herzliche Menschen gibt es dort. Und ganz praktisch: Der beständige Wind vom Meer kühlt im Sommer und hält Mücken und Wespen fern. Also: Ein toller Ort für Ferien!”. Zu dem Post, der mehr als 1.000 “Likes” erhielt, teilte Buschmann Bilder von der Landschaft und einer Qualle am Strand.



Source link

Back to top button